Biocheck - der ganzheitliche Gesundheitscheck

Warum umfassende Früherkennung mit dem Biocheck?

Bei guter Gesundheit alt werden – wer möchte das nicht? Doch leider sieht die Realität oft anders aus: Mit zunehmendem Alter und abnehmender Regenerationsfähigkeit schleichen sich immer mehr Wehwehchen und Gebrechen ein. Da viele Krankheiten eine vermeidbare Vorgeschichte haben, ist es durchaus sinnvoll beizeiten etwas dagegen zu tun. Doch wie tue ich das Richtige für mich?

Jeder Mensch hat seine individuellen Schwachstellen, die es zu eruieren und frühzeitig zu stärken gilt, damit schwer zu behandelnde Endzustände erst gar nicht erreicht werden. Ein erster kleiner Schritt in die richtige Richtung sind eine gesunde Lebensweise und die von den Krankenkassen angebotenen Gesundheitschecks. Mit diesen werden z.B. Blutzucker- und Cholesterinwerte überprüft, um Krankheiten wie Diabetes und Arteriosklerose zu erkennen. Das Problem dabei: Wenn diese Gesundheitschecks Alarm schlagen, ist es oft schon zu spät! Der Diabetes oder der Bluthochdruck sind dann schon manifest. Dazu muss man wissen, dass die normalen Laborwerte, z.B. der Leber oder Niere, erst auffällig werden, wenn die Leistungsfähigkeit dieser Organe schon um mindestens 70 Prozent verringert ist. Vorgelagerte Funktionsstörungen erfassen die klassischen Gesundheitschecks dagegen nicht. Selbst bei der Krebsvorsorge stößt der klassische Gesundheitscheck an Grenzen: Krebstumore sind frühestens ab einer Größe von einem Kubikmillimeter (1 mm3) zu erkennen. Dann enthalten aber sie aber schon mehr als eine Million Zellen!

Beim klassischen Gesundheitscheck bleiben viele gesundheitliche Probleme unerkannt.
Beim klassischen Gesundheitscheck bleiben viele gesundheitliche Probleme unerkannt.


Eine sinnvolle Ergänzung im Rahmen der persönlichen Gesundheitsvorsorge ist daher ein ganzheitlicher Gesundheitscheck.
Diesen bieten wir in Form unseres Biochecks an.

Was kann der Biocheck?

Die beim Biocheck eingesetzten ganzheitlichen Verfahren der biologischen Medizin bieten feinere und genauere Untersuchungsmethoden als herkömmliche Gesundheitschecks. So ermöglicht der Biocheck eine umfassende und tatsächliche Vorsorge. Im Gegensatz zum klassischen Gesundheitscheck werden beim Biocheck auch Funktionsstörungen frühzeitig erfasst. Mit dem Biocheck können Fehlfunktionen von Organen also bereits erkannt werden, bevor die üblichen Laborparameter verändert sind. Im Idealfall zeigt uns dieser ganzheitliche Gesundheitscheck sogar schon energetische Beeinträchtigungen, bevor es überhaupt zu Funktionsstörungen kommt. Der Biocheck offenbart uns, wie gut Ihre Systeme arbeiten.

Mit einem ganzheitlichen Gesundheitscheck lassen sich gesundheitliche Störungen früher feststellen.
Mit einem ganzheitlichen Gesundheitscheck lassen sich gesundheitliche Störungen früher feststellen.


Damit ist der Biocheck wie ein Spiegel, der uns zum gewissen Grad einen Blick in die Zukunft erlaubt. So ermöglicht es uns der Biocheck, Ihnen anhand handfester Daten zu zeigen, was Sie erwartet, wenn Sie Ihr Leben wie gewohnt weiterführen. Zu sehen, welche Konsequenzen der bisherige Lebensstil auf die eigene Gesundheit hat, ist für den einen beruhigend, für den anderen erschreckend. Immer wieder beobachten wir, dass Patienten durch den ganzheitlichen Gesundheitscheck hellhörig werden und hochmotiviert nach Veränderungen streben. Der Biocheck zeigt Ihnen, wie Sie gezielt der weiteren Schwächung von Organen und Funktionen entgegensteuern können, damit es gar nicht erst zur Entgleisung kommt. Sie bekommen das nötige Rüstzeug, um Ihre Gesundheit selbst in die Hand zu nehmen und gezielt zu fördern. Der Biocheck zeigt Ihnen, wo Sie in Ihrem Fall am besten ansetzen.

In unserer Praxis sehen wir viele Patienten, die sich – allgemeinen Empfehlungen folgend – mit Vitaminen, Tees und anderen Gesundheitsprodukten Gutes tun wollen. Dabei wissen die meisten allerdings nicht, ob sie diese Produkte wirklich brauchen. Der Biocheck zeigt Ihnen, wo tatsächlich Defizite bestehen und wie Sie diese möglichst effizient ausgleichen können. So spart Ihnen der Biocheck Zeit und Geld.

Auch bei konkreten Fragen kann der Biocheck weiterhelfen: Wenn Sie unsicher sind, ob Sie noch fit genug für die Selbstständigkeit sind, ob Sie noch länger arbeiten oder lieber in Vorruhestand gehen sollten, oder welche Sportart für Sie ideal ist, bietet Ihnen der ganzheitliche Gesundheitscheck eine wertvolle Entscheidungshilfe. Denn der Biocheck zeigt Ihnen Schwarz auf Weiß, wie es hinter den Kulissen um Ihre Gesundheit steht.

Wie läuft der Biocheck in unserer Praxis ab?

Damit wir beim Biocheck genügend Zeit für Sie haben und alle notwendigen Laboruntersuchungen noch am gleichen Tag veranlasst werden können, beginnt der Biocheck in unserer Praxis stets um 8 Uhr. Ganz ohne Zeitdruck werden Sie binnen der nächsten 2-3 Stunden „auf Herz und Nieren“ geprüft. Dabei nutzen wir sowohl anerkannte schulmedizinische Methoden, die nicht zum normalen Gesundheitscheck gehören, als auch bewährte naturheilkundliche Diagnoseverfahren, die auf anerkannten Prinzipien der europäischen und asiatischen Medizin beruhen.

Wie zu jedem gründlichen Gesundheitscheck gehören zum Biocheck ein ausführliches Patientengespräch (Anamnese), zahlreiche körperliche Untersuchungen wie Blutdruckmessung, EKG/Belastungs-EKG, Ergometrie, Ultraschall des Bauchraumes, Lungenfunktionsmessung und die üblichen Laboruntersuchungen wie z.B. ein Differenzialblutbild sowie die Bestimmung der Leber- und Nierenwerte. Diese ergänzen wir in unserem Biocheck bei Bedarf um bis zu 40 weitere Laborparameter. So gehören zu unserem Biocheck stets der sog. Altersmarker Homocystein und wenn notwendig ein Neurostressprofil, das z.B. eine Differenzierung von Burnout-Syndrom und Depressionen ermöglicht. Welche Parameter in Einzelfall beim Biocheck kontrolliert werden, entscheiden wir auf Basis der jeweiligen Beschwerden und der im Rahmen unseres Biochecks gewonnenen diagnostischen Hinweise. So ersparen wir Ihnen unnötige Untersuchungen und Kosten.

Als Besonderheiten umfasst der Biocheck in unserer Praxis folgende, überwiegend ganzheitliche Untersuchungen:

Global Diagnostics und die HRV verschaffen uns beim Biocheck ein gutes Bild über die körpereigene Regulation, so dass auch unspezifische Beschwerden wie chronische Müdigkeit oder Antriebsschwäche ursächlich verstanden und behandelbar werden.

Falls sich beim ersten Teil des Biochecks Hinweise auf Störungen ergeben, werden die Untersuchungen individuell vertieft und z.B. um Allergietests erweitert.

Was geschieht nach dem Biocheck?

Sobald die Befunde aus dem Biocheck vorliegen, erläutern wir Ihnen mögliche Auffälligkeiten. Anhand der Ergebnisse des ganzheitlichen Gesundheitschecks stellen wir mit Ihnen ein Programm zusammen, mit dem Sie Ihre Schwachpunkte gezielt stärken können. Dazu halten wir in unserer Praxis ein breites Therapiespektrum bereit, wie z.B. die Homöopathie, Akupunktur, Vitalfeldtherapie und Bioresonanz. Bei Bedarf arbeiten wir in enger Abstimmung mit Osteopathen, Orthopäden, Zahnärzten und weiteren Fachärzten zusammen. Hinzu kommen Empfehlungen, z.B. zur Ernährung und Bewegung, die Sie leicht selber umsetzen können.

Für Patienten, die von weiter her zum ganzheitlichen Gesundheitscheck zu uns kommen, erarbeiten wir gerne eine Therapieempfehlung für Therapeuten in ihrer Nähe.

Den Behandlungserfolg kontrollieren wir in individuell festgelegten Abständen. Um auch in Zukunft Veränderungen frühzeitig feststellen zu können, reicht es in der Regel etwa alle fünf Jahre einen umfassenden Biocheck durchführen zu lassen.

Für wen eignet sich der Biocheck besonders?

Entsprechend der nachlassenden Regenerationsfähigkeit empfehlen wir den meisten weitgehend beschwerdefreien Patienten mit 35 oder 40 Jahren ihren ersten Biocheck machen zu lassen. Für besonders gefährdete und belastete Berufsgruppen kann ein ganzheitlicher Gesundheitscheck schon früher sinnvoll sein.
Bei ständiger Müdigkeit, Depressionen, chronischen Schmerzen oder Gelenkbeschwerden, chronischen Beschwerden der Haut oder chronischen Infektanfälligkeit hilft uns der Biocheck die dahinter stehenden Probleme zu erfassen und eine darauf abgestimmte ursächliche Therapie einzuleiten.
Für Patienten mit unspezifischen Beschwerden wie Nervosität, Schwitzen ohne Ursache, Schlafstörungen, Schwächegefühl usw., für welche schulmedizinisch keine plausible Erklärung gefunden werden konnte, kann der Biocheck ebenfalls hilfreich sein. Der Biocheck zeigt dem ganzheitlich orientierten Arzt, welche Strukturen belastet bzw. gestört sind und wie sie behandelt werden können.
Auch wenn Sie Angst haben, unter einer schweren Krankheit zu leiden, kann Ihnen der Biocheck helfen, diese zu bekämpfen oder Ihnen die beruhigende Entwarnung bringen.

Was kostet mich der Biocheck?

Im Rahmen des Biochecks durchgeführte Leistungen, die Teil der Kassenleistung sind, rechnen wir direkt mit Ihrer Krankenkasse ab. Alle weiteren Leistungen des Biochecks können von Privatpatienten oder Kassenpatienten als Selbstzahler in Anspruch genommen werden. Hierfür sollten Sie etwa 600 EUR veranschlagen, wobei der genaue Preis von den jeweils notwendigen Untersuchungen abhängt.

Wie komme ich zu meinem Biocheck?

Nutzen Sie die erweiterten Möglichkeiten der Ganzheitsdiagnostik auf allen Körperebenen und buchen Sie gleich Ihren persönlichen Biocheck. Am bequemsten vereinbaren Sie Ihren Biocheck online. Hier können Sie in aller Ruhe Ihren Wunschtermin auswählen und gleich durch Klick auf die Uhrzeit buchen.

Zur Online-Terminvereinbarung

Dr. med.
Raimund Struck

Göringsgraben 11
34414 Warburg

Tel. (0 56 41) 6 00 04
Fax (0 56 41) 89 07

BIO-CHECK - Nutzen Sie die erweiterten Möglichkeiten der Ganzheitsdiagnostik auf allen Körperebenen.